Bitte scrollen Sie nach unten
Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

Hier finden Sie Berichte und Bilder
vom Leben an unserer Schule.

14.05.
2024

Projekt “Blühpakt Bayern” an der Buchdruckerwiese abgeschlossen

› mehr

Letzte Woche haben wir das Projekt zwei Flächen an der Buchdruckerwiese in Lebensräume für Pflanzen und Tiere zu verwandeln abgeschlossen. In den sechs Tagen in denen unsere Klassen vor Ort waren entstanden:

ein Wildstaudenbeet, ein Lesesteinhaufen, eine Benjes-Hecke, ein Sandarium, eine Blumenwies, ein Käferkeller und eine Trockenmauer.

 

Ein paar Eindrücke von der Arbeit gibt es hier auf unserer Seite und auch in dem Artikel des Donaukuriers:

Garten der Vielfalt in Neuburg soll nachhaltigen Artenschutz erfahrbar machen und inspirieren (donaukurier.de)

 

› Details ausblenden
03.05.
2024

Blühpakt Bayern

Gemeinsam mit der Stadt Neuburg schaffen wir Lebensraum für Tiere und Pflanzen

› mehr

Im Rahmen des Blühpakts Bayern gestalten wir gerade auf zwei Grundstücken im Neubaugebiet “Buchruckerwiesen” im Norden Neuburgs Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Die erste Woche ist nun vorbei und an drei Tagen sind die ersten Projekte gestemmt worden.

So entstanden ein Wildstaudenbeet, ein Lesesteinhafen und eine Benjes-Hecke. Mit großer Begeisterung und Engagement gingen die Kinder unter fachkundiger Anleitung ans Werk und durften einen tollen Tag erleben, an dessen Ende ein Ergebnis stand, das sich sicher sehen lassen kann.

 

› Details ausblenden
27.04.
2024

Eule findet den Beat

Tolle Aufführung der Theater-AG

› mehr

Eine sehr gelungene Aufführung der Theater AG unter Leitung von Frau Jakob durften die Kinder und Eltern unserer Schule in der letzten Woche erleben. Schülerinnen und Schüler aus der 4. Klassen traten als Akteure auf der Bühne auf und inszenierten das Stück. Die Kulissen zu dieser Aufführung hatten Kinder aus den dritten Klassen im Rahmen einer Kreativ-AG gestaltet.

In dem Stück machte sich die kleine Eule, die eine Ukulele geschenkt bekommen hatte, auf die Suche nach der eigenen Melodie. Dabei begegnete sie vielen Bewohnern und Bewohnerinnen des Waldes, die alle durch ihre Musik ganz unterschiedliche Gefühle zum Ausdruck brachten. So fand die kleine Eule ganz viel über Gefühle heraus und spürte, wie gut es tut diese durch Musik auszudrücken.

 

› Details ausblenden
22.03.
2024

Basteln für Ostern

› mehr

Kreativ wurde es an den Tagen vor den Osterferien in den Klassenzimmern. Mit viel Eifer und Begeisterung entstanden viele kreative Ergebnisse.

› Details ausblenden
21.03.
2024

Besuch vom Schäferwagen

› mehr

In der Woche vor Ostern machte wieder Agens Dachs vom Projekt “Kirche auf dem Weg” mit ihrem Schäferwagen bei uns an der Schule Station. Dort entdeckten die Kinder wie unterschiedlich die Menschen mit ihren Händen auf dem letzten Weg Jesu agieren.

› Details ausblenden
11.03.
2024

Löwe, Mücke oder Schaf?

Projekt “Stark auch ohne Muckies” in de Schulversammlung

› mehr

Dieses Mal griffen wir bei unserer Schulversammlung das Projekt “Stark auch ohne Muckies” auf und überlegten gemeinsam, wie es in der letzten Zeit so ging.

“War ich eher als Löwe unterwegs?” und “Wie haben sich andere verhalten?”
Mit diesen Fragen hatten sich alle Klassen schon im Vorfeld beschäftigt und gemeinsam wurden die Erfahrungen reflektiert.

› Details ausblenden
26.01.
2024

Voll in Bewegung beim Skipping-Hearts-Workshop

› mehr

Für die beiden 4. Klassen stand eine ganz besondere Sportstunde auf dem Programm. Im Rahmen eines Workshops, gefördert durch die Deutsche Herzstiftung, drehte sich alles ums Seilspringen. Mit viel Eifer, Ausdauer und Ehrgeiz machten sich die Buben und Mädchen ans Werk und kamen dabei gehörig ins Schwitzen.

 

› Details ausblenden
18.01.
2024

“Geheimer Freund”

› mehr

Im Rahmen der Schulversammlung im Januar wurde auf die Aktion des geheimen Freundes zurückgeblickt und gemeinsam nochmal überlegt, was kann ich als geheimer Freund tun und wie merke ich, wer mein geheimer Freund eigentlich ist. In den nächsten Wochen sollen die Kinder dies noch ein paar mal ausprobieren.

› Details ausblenden
25.12.
2023

Ruhe – Freude – Frieden …

› mehr

… diese drei Sterne, die uns durch die Adventszeit begleitet haben, standen auch in unserem vorweihnachtlichen Gottesdienst noch einmal im Mittelpunkt.

In der  Studienkirche St. Ursula haben sich alle Klassen zum Abschluss vor Weihnachten versammelt und sich auf das Fest eingestimmt…

Ein besonderer Dank gilt dem Ehepaar Harnoß für die musikalische Unterstützung.

› Details ausblenden
25.12.
2023

Merry Christmas

› mehr

Von unserer Partnerschule in Ghana erreichten uns Grüße pünktlich zum ersten Weihnachtsfeiertag.

 

› Details ausblenden
22.12.
2023

Mit einem Stern durch den Advent

› mehr

Ein Stern begleitete uns dieses Jahr durch die Adventsfeiern am Montagmorgen. Jede Woche hatte er eine besondere Botschaft und einen Auftrag dabei, mit der uns den Weg nach Weihnachten weisen will. So standen die Wochen unter dem Sternenmotto: Ruhe – Freude – Friede

Einen stimmungsvollen Abschluss fand der Advent schließlich beim Gottesdienst am letzten Tag vor den Ferien.

› Details ausblenden
21.12.
2023

Figuren-Theater 

Theatergruppe der OGTS begeistert am Adventsbasar

› mehr

Wieder einmal hat unserer OGTS-Theatergruppe unter der Leitung von Hedwig Titze und Maria Schechinger ein tolles Stück auf die Bühne gebracht. Sowohl bei den Aufführungen während des Adventsbasars, als auch in der Woche vor den Ferien für die Mitschülerinnen und Mitschüler gab es für die Mitwirkenden lauten Beifall. In bezaubernder Weise wurde das Buch “Der Maulwurf und die Sterne” von Britta Teckentrup in dem wundervollen Theaterstück zum Leben erweckt.

› Details ausblenden
13.12.
2023

Adventsbasar

› mehr

Einen sehr stimmungsvollen Abend durften wir mitten im Advent zusammen mit der ganzen Schulfamilie verbringen. Die Klassen hatten im Rahmen des Kreativtags allerlei kreative Produkte hergestellt, die zum Verkauf angeboten waren. Auch aus der Elternschaft gab es viele kreative Beiträge, die in der Aula verkauft wurden.  Außerdem sorgte unserer Elternbeirat mit kalten und warmen Getränken für eine gemütliche Atmosphäre. Ein ganz besonderes Schmankerl bereitete unsere Theatergruppe der OGTS mit ihrem Figurentheater.

Per Grußbotschaft bedankte sich Godwin Agudey von der Anmchara International School in Sega (Ghana) für die großzügigen Spenden in den letzten Jahren. Auch dieses Jahr geht der Erlös des Basars wieder an unserer Partnerschule.

Hier noch ein paar Eindrücke von unserem Adventsbasar:

› Details ausblenden
09.12.
2023

Gruß und Dank aus Ghana

› mehr

Ein besonderer Gruß erreichte uns per Video aus unserer Partnerschule in Ghana.

› Details ausblenden
06.12.
2023

Besuch des Nikolaus

Auch dieses Jahr besuchte der Nikolaus unsere Schule und stattete den Kindern einen Besuch ab. Dabei hatte er neben einem kleinen Säckchen für jeden auch eine Botschaft für jede Klasse in seinem Sack.

 

04.12.
2023

Spaß im Schnee

› mehr

Endlich Schnee – natürlich wird so jede Pause zu einem Vergnügen. So zieren jetzt etliche Schneefiguren unseren Pausenhof.

› Details ausblenden
17.11.
2023

Kreativtag

Einen ganzen Tag kreativ sein für den Adventsbasar

› mehr

Am letzten Mittwoch wurden alle unsere Klassen kreativ. Es wurde mit den unterschiedlichsten Materialen überall gemalt, geschnitten, gefaltet und geklebt. Am Ende standen tolle Ergebnisse, die an unsere Adventsbasar am 11. Dezember zum Kauf angeboten werden. Der Erlös geht dann wieder an unsere Partnerschule in Ghana. Herzlichen Dank auch an die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer, die unsere Lehrkräfte in den Klassen unterstützt haben.

Zum Schluss des Tages sah man nicht nur wegen der tollen Ergebnisse lauter strahlende Gesichter, sondern auch weil dieser besondere Schultag wieder richtig Spaß gemacht hatte.

› Details ausblenden
09.11.
2023

Geschichte vom Abschiednehmen und Erinnern

› mehr

Zum zweiten Mal in diesem Schuljahr durften wir Gemeindereferentin Agnes Dachs mit ihrem Projekt “Schäferwagen – Kirche am Weg” begrüßen. Dieses Mal hatte sie die Geschichte “Lebe wohl lieber Dachs” dabei und thematisierte mit den Kindern das Abschiednehmen, Trauern und Sicherinnern. Auf sehr einfühlsame Weise kam sie über das Bilderbuch mit den Kindern ins Gespräch.

› Details ausblenden
08.11.
2023

Unterwegs im Netz

› mehr

Deutlich spürbar ist die Tatsache, dass unsere Kinder immer früher in Kontakt mit Smartphone, Handy und damit den weiten des Netzes kommen. Zu den Problemen aber auch Chancen referierte Jürgen Schließer im Rahmen eines Elternabends und brachte einige staunenswerte Fakten mit.

› Details ausblenden
27.10.
2023

AG “Programmieren”

› mehr

Auch in diesem Schuljahr gibt es wieder für die Kinder der 4. Klassen die Arbeitsgemeinschaft “Programmieren”. Mit viel Eifer probieren die Mädchen und Buben verschiedenes aus und lassen ihre gebauten “Roboter” zum Leben erwachen.

› Details ausblenden
22.10.
2023

‚Ihr seid das Salz der Erde‘ – ‚Du bist das Salz der Erde‘

› mehr

Zum Weltmissionssonntag gestalteten die dritten Klassen einen Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche ‚Hl. Geist‘. Wir richteten den Blick über die Grenzen Deutschlands hinaus und überlegten, wie wir für andere Menschen ‚Salz‘ sein können. Besonders dachten wir dabei natürlich an unsere Partnerschule in Ghana.

Ein herzliches ‚Vergelt’s Gott‘ für die musikalische Unterstützung an Frau Dachs sowie an das Ehepaar Harnoß.

› Details ausblenden
19.10.
2023

Unsere Luft 

Das Element Luft soll uns dieses Jahr begleiten

› mehr

Im Rahmen von zwei Projekttagen beschäftigten sich unsere Schülerinnen und Schüler mit der Luft. Neben den Fragen “Woraus besteht Luft?” “Gibt es gute und schlechte Luft”, ging es vor allem um unsere Atmung. So durften die Kinder Atemübungen ausprobieren, eine “Lunge basteln”, die Auswirkungen von Anstrengungen erspüren und sich kreativ mit dem Thema beschäftigen.

› Details ausblenden
09.10.
2023

Was trägt uns durch das Schuljahr?

› mehr

Dieser Frage gingen wir gemeinsam mit den Kindern im Rahmen der ersten Schulversammlung nach. Im Vorfeld hatten sich die Klassen Gedanken gemacht, welche Wellen und welche Winde unser Schulschiff durch das Jahr tragen sollen. Dabei kristallisierten sich einiges heraus, was uns wichtig und wertvoll ist. An diesen “Werten” soll in diesem Schuljahr gemeinsam gearbeitet werden.

› Details ausblenden
07.10.
2023

Infoabend zur Anmeldung am 14. November

› mehr

Kaum hat das Schuljahr begonnen, laufen schon die Vorbereitungen für das nächste Jahr.

Den Startschuss dazu gibt der Infoabend für alle Interessierten am 14. November.

 

 

 

› Details ausblenden
06.10.
2023

Wir feiern unseren Namenspatron

› mehr

Am 4. Oktober ist der Gedenktag des Hl. Franziskus. Für uns immer Anlass dies besonders zu gestalten. In diesem Jahr war hier Frau Agnes Dachs vom Projekt “Schäferwagen – Kirche auf dem Weg” zu Gast bei uns an der Schule. Sie erzählte den Kindern in drei Abschnitten aus dem Leben des Franziskus und von seinem Auftrag “Baue meine Kirche wieder auf”, den er schließlich nicht nur auf die Kirche aus Steinen, sondern auch als lebendige Gemeinschaft verstand. Die einzelnen Erzählabschnitte vertieften die Kinder dann kreativ in ihren Klassen.

 

 

› Details ausblenden
27.09.
2023

Wandertag

Gemeinsam unterwegs und vieles entdecken

› mehr

Am Dienstagmorgen strömten unsere Schülerinnen und Schüler schon kurz nach Unterrichtsbeginn gut ausgerüstet mit Rucksäcken wieder nach draußen. Verschiedene Ziele steuerten die Klassen an und verbrachten einen wunderschönen Tag im Freien. Dort war viel Zeit einander kennenzulernen, miteinander zu spielen oder tolle Entdeckungen zu machen.

 

› Details ausblenden
25.09.
2023

Windspiele für den Pausenhof

› mehr

Zu einer schönen Tradition ist es schon geworden, dass unser Team am Team-Wochenende auch kreativ wird. Dieses Jahr gestalteten wir für unseren Pausenhof passend zum Jahresthema Luft ein paar Windspiele.

› Details ausblenden
28.07.
2023

Wünsche mit Seifenblasen

schickten unsere 4. Klässler auf die Reise

› mehr

Mit Seifenblasen und ihren Wünschen für die Zukunft verabschiedeten sich unsere diesjährigen 4. Klässler nicht nur in die Sommerferien, sondern auch von unserer Schule. Wir wünschen allen auf ihrem weiteren Weg viel Erfolg und Gottes Segen.

› Details ausblenden
28.07.
2023

Letzte Schul-versammlung

ganz im Zeichen von Abschieden

› mehr

Am Schuljahresende heißt es immer auch Abschied nehmen. Dieses Jahr mussten wir neben unseren 4. Klässlern auch zwei Schüler*innen und zwei Mitglieder unseres Teams verabschieden.

Einmal umzugsbedingt und einmal aufgrund eines Schulwechsels zum Windsbacher Knabenchor mussten wir zwei Kinder aus unserer Schulfamilie verabschieden. Beiden wünschen wir an ihren neuen Schulen alles Gute und einen schönen Start.

Unsere Kollegin Sarah Eibisch beginnt im September nach abgeschlossenem Studium ihr Referendariat an einer Grundschule. Für die anstehenden zwei Jahren wünschen wir Ihr alles Gute und Gottes Segen und hoffen ihr eine große Portion Erfahrung mit auf den Weg gegeben zu haben.

Auch unsere FSJlerin Sophie Rößler verlässt uns nach diesem Jahr. Auch ihr wünschen wir alles Gute und Gottes Segen bei dem im Oktober beginnenden Grundschullehramts-Studium.

Beiden ganz herzliches Vergelts Gott
für das Engagement und den Einsatz an unserer Schule.

 

Zum Abschied überreichte Schulleiterin Annette Kürzinger den beiden Teammitgliedern und den beiden Schüler*innen ein Schulkreuz als Weg-Begleiter für die Zukunft und Erinnerung an die Zeit an der St. Franziskus-Grundschule.

 

› Details ausblenden
27.07.
2023

Verabschiedung der 4. Klässler

› mehr

Schuljahresende heißt immer auch Abschied nehmen. Für unsere 4. Klässler geht es im Herbst an verschiedenen weiterführenden Schulen weiter.

Voller Dankbarkeit und mit vielen tollen Erinnerung durften wir gemeinsam auf die Grundschuljahre zurückblicken. Zunächst feierten wir zusammen mit Pfr. Herbert Kohler einen stimmungsvollen Gottesdienst in der Hofkirche. Dort erinnerten sich die 4. Klässler an einige Ereignisse und Erlebnisse, die als blühende Pflanze auf dem Acker der Schulzeit aufgegangen waren. Zum Abschluss des Gottesdienstes überreichten zunächst die ehemaligen Patenkinder ihren Einschulungspaten ein kleines Geschenk. Anschließend verabschiedeten die Klassenlehrer*innen und die Lehrkräfte aus der 1. Klasse die Kinder und überreichten ihnen das Schulkreuz und eine Schutzengelkarte.

Nachdem Gottesdienst ging es dann weiter in die Schulaula. Dort feierten alle mit einem kleinen Theater, einem Lied und einem Pausenhofsketch der 4. Klässler den Abschied. Am Ende Frau Nauderer und Herr Dinter stellvertretend für die Kinder und Eltern zwei Insektenhotels als Abschiedsgeschenk. Außerdem gab es noch einen Spielteppich mit den Namen aller Abschlusskinder, der sicher oft bespielt wird.

Zum Ausklang gab es noch ein reichhaltiges Buffet und jede Menge Möglichkeit zum Ratschen.

› Details ausblenden
19.07.
2023

Puppen-Theater der OGTS

› mehr

Ein sehr gelungenes Puppentheater haben über zwanzig Kinder aus der OGTS unter Leitung von Hedwig Titze und Maria Schechinger auf die Bühne gestellt. Dabei nahmen sie die Zuschauer mit in das Reich der Märchen.

› Details ausblenden
14.07.
2023

Ausflug nach Kelheim und Weltenburg

4.Klässler unterwegs › mehr

Zum Jahresabschluss ging es für die beiden 4. Klassen mit dem Bus nach Kelheim. Dort erkundeten wir mit Stadtführern die mittelalterliche Stadt und erfuhren viel über das damalige Leben in einer Stadt. Von Kelheim aus brachte uns ein Schiff durch den Donaudurchbruch bis zum Kloster Weltenburg. Die sehr beeindruckende Fahrt durch die Weltenburger Enge lies uns mächtig über die Natur und die Naturgewalt staunen. In Weltenburg angekommen kamen wir dann auch weiter aus dem Staunen nicht mehr heraus. Zuerst standen wir vor den Hochwassermarkierungen an der Klostermauer und schließlich in der barocken Klosterkirche. Dort kam dann Pater Stefan vom Kloster nicht über das Staunen hinaus, als er hörte was wir alles über die Kunst des Barocks so alles wussten. Vor Begeisterung lies er sich dann zu einem kleinen Orgelkonzert hinreißen und gab dann sogar noch ein Eis an alle Kinder aus. Nach einem Picknick an der Kiesbank ging es schließlich erschöpft mit dem Bus nach Hause, wo wir mit einem kräftigen Regenschauer empfangen wurden. 

 

› Details ausblenden
07.07.
2023

Abschluss der Schloßfest-Projektwoche

› mehr

Tag 5 unserer Schloßfest-Projektwoche.

Zum Abschluss gab es noch mal ein buntes Angebot an Aktionen rund um die Zeit der Renaissance.

Mit einem gemeinsam Abschluss in der Aula und einem kräftigen Vivat! verabschiedeten wir uns ins Wochenende, das für viele nahtlos in der Neuburger Altstadt mit der Feier des Schloßfestes weitergeht.

Wir wünschen allen ein schönes, erlebnisreiches und fröhliches zweites Schloßfestwochenende.

› Details ausblenden
06.07.
2023

Wieder in der Schule

4. Tag der Schloß-

festprojektwoche

› mehr

Nach zwei Tagen in denen wir hinter die Kulissen des Neuburger Schloßfestes schauen konnten, waren heute wieder allerlei Workshops geboten, bei denen die Kinder kreativ sein könnten oder auch einfach spielen und tanzen durften.

Hier wieder ein kleiner fotografischer Rückblick auf den heutigen Tag.

› Details ausblenden
05.07.
2023

Und schon ist Halbzeit

3. Tag unserer Schloßfest-Projektwoche

› mehr

Auch am dritten Tag war wieder eine Menge geboten und die Kinder durften vieles entdecken. So besuchten heute die Eingangsklassen die Neuburger Hoftänzer und die 3. und 4. Klassen die Marstallwache. Daneben setzten sich die Kinder auch mit der Zeit der Renaissance auseinander. So gestalteten die 4. Klässler Kerzen mit typischen Formen und Bildern aus dieser Zeit.

› Details ausblenden
04.07.
2023

Projektwoche Schloßfest – Tag 2

› mehr

Heute besuchten alle Klassen die Neuburger Altstadt, in der an den Wochenenden die Zeit der Renaissance lebendig wird. Während der Woche ist alles verschlossen, aber für uns öffneten sich zwei Türen und gaben uns tolle Einblicke.

Die dritten und vierten Klassen besuchten die Hoftänzer, bekamen Einblick in das prunkvolle Zelt vor der Hofkirche und konnten unter fachkundiger Anleitung selbst ausprobieren, wie damals am Hofe getanzt wurde.

Die Eingangsklassen wurden im Marstall begrüßt und durften einen Blick hinter die Kulissen der Marstallwache werfen.

Kinder wie Lehrkräfte erhielten interessante, ganz besondere Eindrücke. Auf diesem Wege ein herzliches ‘Vergelt’s Gott’ allen, die uns ihre Zeit geschenkt und dies möglich gemacht haben.

› Details ausblenden
03.07.
2023

Vivat hoch…

Start in die Schlossfest-Projektwoche

› mehr

Zwischen den beiden Schlossfest Wochenenden lebt die Renaissance bei uns in der Schule weiter. Eine ganze Projektwoche zum Thema “Schlossfest und Renaissance” gibt es in dieser in Neuburg besonderen Zeit. Schulleiterin Annette Kürzinger eröffnete im festlichem Gewand die Tage und die Kinder durften am ersten Tag schon mal bei verschiedenen Angeboten in die Zeit des Neuburger Schlossfestes eintauchen.

 

› Details ausblenden
28.06.
2023

Was ist der “Tote Winkel?”

› mehr

Der Frage “Was ist der Tote Winkel?” gingen die 4. Klässler nach. Eindrucksvoll zeigte ihnen Herr Libal von der gleichnamigen Fahrschule was dieser bedeutet und wie gefährlich der tote Winkel für Fahrradfahrer sein kann. Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Libal für diese Aktion.

› Details ausblenden
22.06.
2023

Aktion saubere Landschaft

› mehr

Mit Handschuhen, Müllbeuteln und Eimern ausgerüstet, machten sich alle Kinder unserer Schule auf den Weg, um die Landschaft im Umfeld zu säubern. Leider lag am Ende des Vormittags wieder ein großer Haufen Müll zur Abholung bereit. Zum Abschluss gab es für jedes Kind noch eine Brotzeit und es durfte auf dem Spielplatz und der Wiese des Studienseminars kräftig getobt und gespielt werden.

› Details ausblenden
06.05.
2023

Der Mai ist gekommen….

› mehr

….und die Schulfamilie der St.-Franziskus-Schule begrüßte diesen besonderen Monat im Rahmen eines bunten Festes mit der ganzen Schulfamilie.

Neben Eltern und Geschwistern sind auch viele Großeltern unserer Einladung gefolgt, um gemeinsam mit den Schulkindern den ‚Wonnemonat Mai‘ zu begrüßen.

Und wahrlich – es war ein wonniges Fest! Mit einem sehr individuell gestalteten Maibaum, bayerischer Blasmusik und Volkstänzen waren alle ‚Ingredienzien‘ für ein Maifest gegeben.

Für die Kinder gab es nach dem ‚offiziellen‘ Teil vielfältige Spiel- und Bastelangebote, so dass der Nachmittag schnell verging und vielen als zu kurz erschien.

Man soll bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten ist – und so ist die Vorfreude auf ein ähnliches Fest sicher schon jetzt bei allen Beteiligten gesät…

Ohne die weitsichtigen Planungen des Elternbeirats und das fleißige Zutun vieler helfender Hände wäre dieser wonnige Nachmittag nicht möglich gewesen…

Ein herzliches Vergelt’s Gott an alle Beteiligten!

 

 

› Details ausblenden
28.04.
2023

1000 Farben hat die Welt

Theater-AG und Chor begeistern mit farbenfrohen Aufführungen
› mehr

Ein halbes Jahr arbeiteten die Kinder der vierten Klasse in der Theater AG sehr kreativ und mit großem Engagement an dem Kindermusical „1000 Farben hat die Welt“. Sie bereiteten sich mit Freude und anhaltendem Lerneifer auf ihre Rollen vor. Die Chorkinder der zweiten und dritten Jahrgangsstufe probten eifrig die dazugehörigen Lieder.

In dem Stück haben die Egalos beinahe alle Farben auf der Welt gestohlen und mit ihnen den Menschen alles, was das Leben aufregend macht, geheimnisvoll, bunt und einzigartig. Alles soll grau, egal und einheitlich werden. Doch die Clowns Colorida und Vario wissen dies mit Hilfe der Kinder aller Kontinente und mit der Kraft der Fantasie zu verhindern und retten so die Farben und unsere bunte Welt. Sie legen den Egalos das Handwerk. Das Miteinander der Menschen wird wieder bunt und vielfältig.

Abschließend singen alle Mitwirkenden von der Wärme, die wir brauchen, um zu bleiben, der Liebe, die uns hält, der Stärke für den Andern und der Kraft für diese Welt. Wir brauchen Farben, um zu leuchten, wir brauchen eine Welt, die bunt ist, einzigartig und verschieden. Wir brauchen Träume und den Mut, neue Wege zu gehen.

Überzeugend, mitreißend und überglücklich präsentierten die ‚Theater- und Chorkinder‘ nach den Osterferien ihren MitschülerInnen, LehrerInnen und Familien das Musical im Theater des Studienseminars – und wurden mit reichem Applaus belohnt…

› Details ausblenden
17.04.
2023

Eindrücke aus unserer Partnerschule in Ghana

› mehr

Der erste Tag nach den Osterferien begann gleich mit einer ganz besonderen Schulversammlung. Unsere Schulleiterin Annette Kürzinger berichtete von ihrem Besuch an unserer Partnerschule in Ghana. Mit vielen Ideen hatten die Kinder in der Fastenzeit Spenden für die Schule gesammelt und jedes Kind hatte eine bunte Hand als Geschenk mitgegeben. Diese überbrachte Frau Kürzinger in den Osterferien persönlich und erzählte den Kinder sehr eindrucksvoll, wie sich die Kinder dort darüber gefreut haben und was in den letzten Jahren durch die Spenden aus unserer Schule entstehen konnte.

 

› Details ausblenden
31.03.
2023

Vorösterliches Frühstück und Gottesdienst

› mehr

Der letzte Schultag vor den Ferien stand ganz im Zeichen des bevorstehenden Osterfestes. Zunächst durften die die Kinder in den Klassen ein gemeinsames vorösterliches Frühstück, das wie immer von vielen fleißigen Händen aus der Elternschaft zubereitet wurde, genießen. Anschließend feierten wir in der Aula einen gemeinsamen Gottesdienst zum Abschluss der Fastenzeit in der Schule. Dabei stand das Korn, das ausgesät wird, im Mittelpunkt. So wie das Weizenkorn in die Erde fällt und dann reiche Frucht bringt, so stirbt Jesus am Karfreitag und trägt an Ostern reiche Frucht und verbreitet.

› Details ausblenden
31.03.
2023

Bunte Hände für Afrika

Kinder gestalten bunte Hände für unsere Partnerschule in Ghana

› mehr

Am letzten Schultag vor den Osterferien gestaltete jede Schülerin und jeder Schüler eine bunte Hand für unsere Partnerschule in Ghana. Diese werden dort sicher ein schöner Gruß sein.

› Details ausblenden
29.03.
2023

Basteln für Ostern

› mehr

In diesen Tagen bereiten wir uns mit unseren Kindern intensiv auf das bevorstehende Osterfest vor. Im Fach Werken und Gestalten entstanden so frühlingshafte Ostereier, Palmbüschel sowie Osterkörbe mit selbstgebackenem Hefegebäck.
› Details ausblenden
13.03.
2023

Mein Körper ist mein Freund

Theater Eukitea zu Gast an unserer Schule

› mehr

„Mein Körper, der ist mein Freund, ganz egal ob er lacht, oder weint –  

er kann tanzen, springen, schreien, schwimmen, tauchen, Fußball spielen, raufen, klettern, singen, malen, Kuchen essen, Bäume pflanzen …“

…singen Lea und Sven bei Ihrer Vorstellung – sie tanzen gemeinsam und zeigen, was ihr Körper alles kann.

Das Theaterstück, welches unsere Schülerinnen und Schüler erleben durften, will Kindern ein positives Körpergefühl vermitteln und gegen Grenzverletzungen im Alltag stärken.

Es sensibilisiert für das eigene ‚Bauchgefühl‘, für den Unterschied zwischen guten und schlechten Geheimnissen und zeigt Möglichkeiten ‚NEIN‘ zu sagen. Hinter allem steht die Botschaft: ‚Hole dir Hilfe! Hilfe holen ist kein Petzen!‘

“Mein Körper, der ist mein Freund, ganz egal ob er lacht oder weint…
Er kann rennen, schreien, schwimmen, tauchen, Fahrrad fahren, klettern, raufen…
Wenn mein Magen sich zuzieht, mir was nicht gefällt, dann sag ich: „NEIN, STOP, WAS SOLL DAS?”

› Details ausblenden
09.01.
2023

Königlicher Besuch

Sternsinger besuchen unsere Schule

› mehr

Gleich am ersten Schultag nach den Weihnachtsferien hatten wir königlichen Besuch. Kinder aus der Pfarreiengemeinschaft St. Peter und Hl. Geist, die in letzten Tagen der Ferien als Sternsinger von Haus zu Haus zogen, besuchten alle Klassen. Mit ihren Liedern und ihren Sprüchen brachten sie den Segen in die Zimmer und machten gleichzeitig auf die Not vieler Kinder in der Welt aufmerksam, für die sie die letzten Tage gesammelt hatten.

Ein herzliches Vergelts Gott an an unsere Sternsinger und alle Kinder, die sich Zeit für diese tolle Aktion genommen haben.

› Details ausblenden
22.12.
2022

Theater der Maria-Ward-Schule

› mehr

Einer ganz besondere Einladung sind wir am vorletzten Schultag vor den Weihnachtsferien gefolgt. Die Klasse 5b der Maria-Ward-Schule hatte uns zu ihrem kleinen Theaterstück in die Turnhalle eingeladen. Dieser Einladung folgten wir natürlich gerne und bedanken uns ganz herzlich für diese tolle Zeit.

 

› Details ausblenden
15.12.
2022

Endlich ist er da!

Viel Spaß bereitete den Kindern der Offenen Ganztagesschule der Schnee in unserem Pausenhof. Und eigentlich war die Zeit dann für Schnee-Engel machen, Schneeburgbauen oder einfach darauf herum toben, viel zu kurz. Da kann man nur hoffen, dass die weiße Pracht noch ein wenig erhalten bleibt.› mehr

06.12.
2022

Der Nikolaus war da

Auch dieses Jahr besuchte wieder pünktlich am 6. Dezember der heilige Nikolaus unsere Schule

› mehr

Viele Kinder waren schon gespannt, kommt er, oder kommt er nicht.

Und dann war er da: Der heilige Nikolaus.

Und er hatte natürlich auch etwas mitgebracht. Nicht nur einen gut gefüllten Sack mit einem kleinen Geschenk für jedes Kind, sondern vor allem auch mit seiner Botschaft und vor allem mit der Aufforderung seinem Vorbild nachzueifern.

› Details ausblenden
05.12.
2022

…und dann brennt die zweite Kerze

Am Montag war es soweit, gemeinsam durften wir in die zweite Adventswoche starten.

› mehr

Am heutigen Montag durften wir mit den Kindern die zweite Kerze am Adventskranz entzünden. Und auch dieses Mal hielt ein Engel Einzug in unsere Schule. Diese Woche soll unter dem Motto “Engel der Achtsamkeit” stehen. So haben wir uns für diese Woche ganz besonders vorgenommen die Bedürfnisse anderer wahrzunehmen und achtsam durch die Schule zu gehen. Ganz nach dem Vorbild des Schuster Martins, der bei allem Warten auf den Besuch Gottes seinen Blick für die anderen Menschen nicht verloren hat und achtsam war.

› Details ausblenden
30.11.
2022

Der Winter ist da

Zumindest in unserer Aula hat der Winter bereits Einzug gehalten. Vielen Dank für die wunderschöne und liebevolle Gestaltung. Jetzt freuen wir uns dann hoffentlich auch bald über den ersten Schnee im Freien.

› mehr

28.11.
2022

Unsere Morgenfeier zum 1. Advent

Heute durften wir die erste Kerze an unserem Adventskranz in der Aula entzünden.

› mehr

Wir versammelten uns in der Aula und knüpften an die Geschichte vom Schuster Martin an, die wir in der letzten Woche von Frau Dachs im Schäferwagen gehört hatten. Immer dann, wenn wir einem anderen Menschen helfen, uns um ihn kümmern, ihm Trost spenden und damit Hoffnung schenken, sind wir quasi Engel für unsere Mitschülerinnen und Mitschüler, für unsere Mitmenschen.

Dieser Engel der Hoffnung soll uns durch die erste Adventswoche begleiten.

 

› Details ausblenden
26.11.
2022

Wir starten in den Advent

Bereits in den Tagen vor dem ersten Adventssonntag besuchte uns der Schäferwage

› mehr

In den Tagen vor dem ersten Advent besuchte uns Gemeindereferentin Agnes Dachs mit ihrem Schäferwagen und dem Projekt “Kirche am Weg“. Dieses Mal hatte sie die Geschichte vom Schuster Martin dabei, der von Gott Besuch bekommen soll und einen Tag auf ihn wartet. Dabei begegnen ihm viele Menschen und er nimmt sie mit ihren Nöten und Sorgen auf und an. Am Ende stellte Martin fest, dass Gott genau in diesen Menschen zu ihm gekommen war.

 

› Details ausblenden
10.11.
2022

Waldtiere als Kunstwerke

› mehr

Ganz besondere Kunstwerke haben unsere 3. und 4. Klässler erstellt. Aus Eierkartons entstanden Waldtiere, die echte Hingucker sind.

› Details ausblenden
29.10.
2022

Tage der Nachhaltigkeit

Wie können wir nachhaltig leben?

› mehr

Diese Frage steht immer Mitte Oktober im Mittelpunkt von Projekttagen. Dieses Jahr nahmen wir dabei vor allem unseren Boden als Grundlage des Lebens besonders in den Blick. Die Fragen, was braucht es, damit was wachsen kann und was können wir dabei entdecken, waren hierbei besonders wichtig.

› Details ausblenden
26.10.
2022

Ab in den Wald

Für die 3. und 4. Klassen ging es die letzten Tage in den Wald.

› mehr

Einen ganzen Tag im Wald verbringen durften unsere beiden 3. und 4. Klassen kurz vor den Herbstferien. Zusammen mit Naturpädagogin Frau Strasser bzw. dem Seminarförster Herrn Müller gab es im Seminarwald so manche Entdeckung zu machen.

Neben allerlei Interessantem über den Wald, seine Bewohner und die Pflanzen waren es vor allem die Eindrücke, die begeisterten. Höhepunkt war dann sicherlich der Besuch bei einer echten Dachs-Burg und einer Wildschwein-Badewanne.

 

› Details ausblenden
06.10.
2022

Endlich Wandertag

Nach dem das Wetter lange nicht mitgespielt hat, gings nun endlich auf zum Wandertag.

› mehr

An diesem wunderschönen Oktober Donnerstag machten sich unsere 8 Klassen auf den Weg und wanderten in der näheren Umgebung. Nach einem mehr oder weniger langen Fußmarsch standen für alle Klassen eine lange gemeinsame Pause an, die viel Zeit zum Spielen und Spaß haben hatte.

› Details ausblenden
30.09.
2022

Franziskusfest

› mehr

Auch in diesem Jahr wollten wir den Namensgeber unserer Schule besonders feiern und haben dazu einen ganz besonderen Gast bei uns an der Schule begrüßen dürfen. Robert Haas, Familienseelsorger und Musiker aus Kempten, hat mit unseren Kindern Lieder aus seiner selbstgeschriebenen Franziskusmesse eingeübt. Mit Begeisterung waren die Kinder dabei und ganz schnell waren die Lieder lautstark im Haus zu hören. Darüber hinaus beschäftigte sich jede Klasse mit einem Teil des Sonnengesangs und gestaltete dazu eine 1m² große Leinwand.

Höhepunkt dieses tollen und stimmungsvollen Tages war am Nachmittag ein Gottesdienst in der Hofkirche; in diesem Rahmen erklangen nicht nur die Lieder  – auch die Bilder waren ein echter Hingucker.

› Details ausblenden
29.09.
2022

Angebote für Familien

› mehr

Die Ehe- und Familienstelle des bischöflichen Seelsorgeamts im Dekanat Neuburg-Schrobenhausen hat eine Übersicht über Angebote für Familien zusammenstellt. Hier finden sich auch die Angebote der Pfarreiengemeinschaft Neuburg St. Peter und Hl. Geist, der Pfarrgemeinde St. Peter und der Kolpingfamilie Neuburg wieder. Wir weisen gerne auf dieses abwechslungsreiche und vielfältige Angebot hin.

 

Hier gehts zu den Angeboten für Familien

 

DARÜBER HINAUS FINDET AM BEI UNS AN DER SCHULE EIN INFO-ABEND ZU DEN ANGEBOTEN STATT.
DONNERSTAG, 20.10.2022 UM 19.00 UHR

› Details ausblenden
12.09.
2022

Neu im Team

› mehr

Bevor wir morgen unsere neuen Erstklässler willkommen heißen, dürfen wir heute unsere neuen Teammitglieder herzlich begrüßen und ihnen für ihre Arbeit viel Kraft, Freude und Gottes Segen wünschen.

 

Sarah Wiedemann, Klassenleitung “Waschbärenklasse” (3a)

Sarah Eibisch, zusätzliche Lehrkraft

Angela Schug, zusätzliche Lehrkraft

Sofie Rößler, Bundesfreiwilligendienstleistende

Melanie Strauß, OGTS

› Details ausblenden
05.09.
2022

Vorfreude

› mehr

Eine gute Woche bevor die Kinder endlich wieder unser Schulhaus mit Leben füllen, traf sich das Team, um miteinander vorzubereiten und auch die neuen Kolleginnen an der Schule zu begrüßen.

So begann für uns das neue Schuljahr mit dem ersten Schritt und gemeinsam mit allen, die zu unserer Schulfamilie gehören, wollen wir dieses Jahr ‘Schritt für Schritt’ gemeinsam gehen.

Wir freuen uns darauf.

› Details ausblenden
05.08.
2022

Unsere Schule macht jetzt auch Radio

› mehr

Passend zur ersten Ferienwoche ging noch die erste Sendung unseres Schulradios “on air”.
Einfach mal reinhören, was unsere Schülerinnen und Schüler dabei auf die Beine gestellt haben.
› Details ausblenden
28.07.
2022

Unser Gründungsjahrgang sagt “Pfia Gott”

› mehr

Knapp vier Jahre nach der grandiosen Eröffnungsfeier unserer Schule und dem Einzug in die damaligen “Gasträume” der Maria-Ward-Schule, mussten wir am Ende dieses Schuljahres Abschied nehmen von “unseren” Gründungskindern. Dabei wurde der Abend ‘feucht-fröhlich’, weil die Emotionen bei Kindern, Eltern und Lehrkräften vielfach die Tränen zum Fließen brachten.

Gemeinsam feierten wir zusammen mit Pfarrer Kohler zunächst einen stimmungsvollen Gottesdienst in der Hofkirche. Unsere Viertklässler erzählten dabei von wichtigen Meilensteinen in den letzten vier Jahren: Die Einschulung, das Lesefest, die Zeit in der Burgwehr, das Schullandheim,… Dankbar für die gemeinsame Zeit und die schönen Erlebnisse legten wir alles in Gottes Hände. Noch vor dem Segen gab es den ersten großen emotionalen Höhepunkt. Zunächst überreichten unsere Drittklässler ihren ehemaligen Paten und Patinnen ein Abschiedsgeschenk. Danach gab es von den beiden Klassen- und Schulleiterinnen noch ein “Schulkreuz” für jeden und jede als Erinnerung an die Zeit.

Nach dem Gottesdienst zogen dann alle in die Schule, um dort einen unterhaltsamen Abschlussabend zu feiern. Neben Beiträgen aus den beiden Abschlussklassen kamen natürlich auch die Klassenlehrerinnen und ihre pädagogischen Zweitkräfte, die die Kinder während der letzten beiden Jahre begleitet haben, zu Wort. Mit einem Buffett und viel Gaudi klang dieser Abend dann im Pausenhof unserer Schule aus.

Auf jeden Fall stand für alle fest: Eine ganz besondere, ereignisreiche Zeit geht zu Ende und wir sind alle dankbar für diese vier Jahre.

› Details ausblenden
27.07.
2022

Alles dreht sich ums Wasser

› mehr

Kurz vor Schuljahresende drehte sich nochmal alles um das Wasser. Im Rahmen eines Projekttages konnten unsere Schülerinnen und Schüler das Element Wasser ganz vielfältig erleben: Ob beim Experimentieren, Vertonen, Malen, Hören von Geschichten, Basteln oder einfach beim Spielen – für jeden war etwas dabei.

› Details ausblenden
25.07.
2022

Der Sommer ist da…

› mehr

Ein ganz besonderes Erlebnis stand für unsere Schüler und Schülerinnen zum Auftakt der letzten Schulwoche auf dem Programm. Passend zu den Temperaturen fand im Kongregationssaal ein Sternschnuppe-Konzert statt. Mit ihren fröhlichen und vor guter Sommer-Laune strotzenden Liedern begeisterten Margit und Werner nicht nur die Kinder.

› Details ausblenden
19.07.
2022

Erste Einblicke ins Programmieren

› mehr

Unsere dritten und vierten Klassen bekamen in den letzten beiden Wochen einen ersten Einblick in die Welt des Programmierens. Dazu waren zwei Studenten der TH Ingolstadt zu Gast und gestalteten jeweils einen ganzen Vormittag mit den Kindern. Mithilfe des Programms Scratch wurden Figuren bewegt, Töne wiedergeben oder auch virtuelle Bälle gesteuert.

Für alle war dies ein spannender Tag, der zu vielen eigenen Ideen motiviert hat. Ein ganz herzliches Dankeschön an dieser Stelle an unsere beiden Studenten aus Ingolstadt.

› Details ausblenden
13.07.
2022

Unsere 3. Klassen haben Ulm entdeckt

› mehr

Zum Jahresende machten sich unsere beiden 3. Klassen auf den Weg nach Ulm. Dort besuchten wir zunächst das Museum Brot und Kunst und konnten sehr anschaulich vieles wieder entdecken, was im vergangenen Schuljahr im Vernetzten Unterricht Thema war. Danach ging es quer durch die Stadt mit einer erfrischenden Eispause am Fuße des höchsten Kirchturms der Welt. Nach staunenden Blicken im Fischerviertel gings über die Donau zurück nach Bayern und dort klang der Tag auf dem wunderschönen Spielplatz in der Glacis aus. Am Abend kamen viele sehr erschöpfte aber sehr gut gelaunte Kinder wieder in Neuburg an.

 

› Details ausblenden
07.07.
2022

Experimentiertag rund ums Feuer

› mehr

Die beiden dritten Klassen durften im Rahmen des Vernetzten Unterrichts einen ganzen Tag rund um das Thema Feuer experimentieren. So wurde erforscht was brennt und was nicht, dass Feuer immer Sauerstoff benötigt oder wie die Verbrennung bei einer Kerzenflamme abläuft.

Am Ende standen viele interessante und zum Teil auch überraschende Erkenntnisse und vor allem die Sicherheit der Umgang mit Feuer braucht immer Gewissenhaftigkeit und Vorsicht!

› Details ausblenden
29.06.
2022

Ausflug der 4. Klassen zum Jahresende in die Falknerei nach Riedenburg

› mehr

Ende Juni machten sich die 4. Klassen auf nach Riedenburg zu ihrem letzten gemeinsamen Wandertag. Nach einer kurzen Busfahrt wanderten wir zunächst zur Ruine „Rabenstein“, um dort eine erste Brotzeitpause einzulegen und den Ausblick zu genießen. Danach ging es hinauf zur Rosenburg, wo wir uns eine spannende Flugvorführung von Adler, Geier und anderen Greifvögeln ansehen durften. Anschließend wanderten wir noch zur Ruine Tachenstein und durch schöne, malerische Waldpfade wieder hinunter nach Riedenburg. Ein kurzer Aufenthalt an einem Spielplatz, in der Nähe des Main-Donau-Kanals, beendete unseren Ausflug. Mit dem Bus fuhren wir dann wieder sicher zurück nach Neuburg.

 

 

› Details ausblenden
24.05.
2022

Blick in die Backstube

› mehr

Unsere beiden dritten Klassen durften zum Abschluss des Themas “Jesus Christus – Brot des Lebens” einen Blick in die Backstube der Bäckerei Schlegl werfen. Unter der Anleitung von Chef-Bäcker Wolfgang Schlegl durften die Kinder Brezen drehen, die dann dann goldbraun gebacken wurden. Natürlich durften diese dann – zurück in der Schule –  gemeinsam gegessen werden.

 

 

› Details ausblenden
19.05.
2022

Feier der zweiten Kommunion

› mehr

Unsere beiden dritten Klassen feierten nach den letzten Erstkommunionfeiern in den Pfarrgemeinden noch einmal gemeinsam Eucharistie. Nachdem die Kinder in 10 verschiedenen Pfarrgemeinden zum ersten Mal die Kommunion empfangen haben, lud Pfarrer Kohler ein, gemeinsam die zweite Kommunion zu feiern. Nach dem stimmungsvollen Gottesdienst ging es dann für die Kinder und Lehrkräfte auf die Seminarwiese zum gemeinsamen Picknick,

› Details ausblenden
13.05.
2022

Wieder einmal machte das Projekt “Kirche am Weg”

bei uns in der Schule Station.

› mehr

Gemeindereferentin Agnes Dachs, die das Projekt leitet, hatte für die Klassen ganz unterschiedliche und zum aktuellen Thema des Vernetzten Unterrichts passende Themen dabei.

So ging es bei den Kindern der 1. und 2. Klasse um Maria Knotenlöserin. Einen kleinen Einblick liefert ein Bericht auf katholisch1.tv

Projekt “Kirche am Weg” – YouTube

 

Für die 3. Klassen war der Besuch des Schäferwagens mit einer Legende des heiligen Florians gleich der Einstieg in das neue Thema des Vernetzten Unterrichts: “Feuer und Flamme”.

Und in unseren vierten Klassen dreht sich gerade alles um die Fahrradausbildung. Gerade im Straßenverkehr ist ein Schutzengel nie verkehrt. Thematisiert wurde dies anhand der alttestamentlichen Geschichte von Tobias.

› Details ausblenden
09.05.
2022

Übung macht den Meister

› mehr

Aktuell sind unsere beiden vierten Klassen voll in den praktischen Übungseinheiten in der Jugendverkehrsschule Neuburg. Viele Schülerinnen und Schüler waren vor der ersten Übung sehr aufgeregt, haben es aber gut gemeistert!Unter der Anleitung von dem Polizisten Herrn Schwarz mussten sich die „Fahrschüler“ einigen neuen Verkehrssituationen stellen – aber zum Glück erstmal auf dem Übungsplatz 😉!

› Details ausblenden
06.05.
2022

Leckerer Duft zieht durchs Schulhaus

› mehr

In den dritten Klassen dreht sich gerade alles um das Thema Brot, schließlich steht für die meisten Kinder die Feier der Erstkommunion an. Bei einem solchen Fest darf natürlich auch die Erfahrung selber ein Brot zu backen nicht fehlen. So wehte in den letzten beiden Wochen öfter mal der Duft von frischem Brot durch das Schulhaus. Zusammen mit WG-Lehrerin Theresa Zinsinger wurde geknetet und geformt. Schließlich entstanden leckere Brote-

› Details ausblenden
01.05.
2022

Endlich wieder Kultur!

› mehr

Auch für die Erst- und Zweitklässler stand endlich mal wieder ein Theaterbesuch auf dem Programm. Die Maria- Ward- Realschule organisierte das „Theater des Staunens“ und lud uns ein, eine Aufführung in ihrer Aula zu besuchen. So konnten die Zweitklässler auch dem „alten“ Schulgebäude einen Besuch abstatten.

Da wir so lange auf Theatervorstellungen verzichten mussten, waren die Erwartungen natürlich hoch – und wurden vollumfänglich erfüllt.

„Die Geschichte vom guten Wolf“ wurde begeistert verfolgt, es wurde viel gestaunt, gelacht und gesungen!

Für unsere Schülerinnen und Schüler ein großartiges Erlebnis, für das wir uns noch einmal ganz herzlich beim Organisator Herrn Paninka bedanken möchten!

Wer sich über das „Theater des Staunens“ informieren möchte, kann das über folgende Adresse tun: www.lumpat.de

› Details ausblenden

08.04.
2022

Vorösterlicher Gottesdienst in der Aula

› mehr

Am letzten Schultag vor den Ferien feierten wir gemeinsam in der Aula einen stimmungsvollen vorösterlichen Gottesdienst.

Gemeinsam erinnerten wir uns an unseren gemeinsamen Beginn der Fastenzeit und den Auftrag mit vielen kleinen Taten unsere Welt zu verändern. Dieser Weg durch die Fastenzeit ist aber nicht zu Ende, sondern in den nächsten Tagen liegt ein ganz besonderer Weg vor uns. So ließen sich die Kinder mit passenden musikalischen Impulsen in die Stimmung verschiedener Stationen der Kar- und Ostertage versetzen und hörten die passenden biblischen Erzählungen.

Am Ende stand die Gewissheit und unsere christliche Überzeugung, dass das Dunkle und Schlechte nie das Ende ist, sondern immer das Licht der Auferstehung und Hoffnung leuchtet.

Nachdem Gottesdienst wurde dann noch in den Klassen gemeinsam gefrühstückt und dieser Abschnitt des Schuljahres konnte ausklingen.

So wünschen wir allen

gesegnete Kar- und Ostertage.

 

 

› Details ausblenden
25.03.
2022

Für unser Team suchen wir Verstärkung.

› mehr

Für unser Team suchen wir für das kommende Schuljahr Verstärkung.
Interessiert? Dann einfach reinklicken und anschauen:

 

Stellenausschreibung Grundschullehrkraft

› Details ausblenden
24.03.
2022

Ein Tag mal nur kreativ sein, so war das Motto am gestrigen Mittwoch.

› mehr

Den ganzen Tag wurde gewerkelt und gebastelt. Dabei sind tolle Arbeiten entstanden, die wir im Rahmen unserer Frühlings- und Osterbasar verkaufen wollen. Der Erlös geht dann an unsere Partnerschule in Ghana.

erschule in Ghana.

› Details ausblenden
13.03.
2022

Unser “kleiner” Beitrag zur Hilfe für die Kinder in der Ukraine

› mehr

“Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht dieser Welt verändern.“

(Afrikanisches Sprichwort)

 

Dieses Sprichwort spiegelt unsere Intention wieder, die wir bei unserem Spendenaufruf für Kinder in der Ukraine hatten.

Gleich nach den Faschingsferien war der Wille groß bei den Bildern aus der Ukraine nicht tatenlos zu bleiben. So sammelten Kinder, Eltern und das Schulteam Baby- und Kindernahrung, Medikamente und Verbandsmaterial sowie Hygieneartikel für Kinder in einem ukrainischen Waisenhaus zu dem ein persönlicher Kontakt besteht.

Am Donnerstag und Freitag füllte sich unsere Aula mit immer mehr Artikeln, die dann schließlich geordnet und in Kisten verpackt am Sonntag Abend ihre Reise antreten konnten.

Ein herzliches Vergelt’s Gott allen, die sich so tatkräftig bei dieser Aktion beteiligt haben. Es ist unglaublich, was zusammen gekommen ist – wir sind überwältigt!

Und vielleicht hilft dieser kleine Beitrag von kleinen Leuten an einem kleinen Ort, das Gesicht unserer Welt zu verändern.

 

› Details ausblenden
12.03.
2022

Mit einem Gottesdienst in der Aula starteten wir gemeinsam in die Vorbereitungszeit auf Ostern

› mehr

Geprägt von den Eindrücken und Nachrichten aus der Ukraine war auch unser gemeinsamer Start in die Fastenzeit.

Wir wollten aber bewusst nicht stehen bleiben und sagen, wir können außer Spenden ja nichts machen. Gemeinsam warfen wir einen Blick auf unser gemeinsames Zusammensein in der Schule und auf den Vorsatz, dass Friede zunächst einmal im Kleinen bei jedem selbst beginnen kann und muss. So wie Jesus es seinen Freunden sagt: “Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, den Balken in deinem eigenen Augen siehst du aber nicht.”

So ist unser großer Vorsatz für die Tage der Fastenzeit das afrikanische Sprichwort:

„Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Schritte

tun, dann werden sie das Gesicht der Welt verändern. “ 

 

 

› Details ausblenden
08.03.
2022

Vor einigen Tagen war ein Team von a.TV bei uns an der Schule. Herausgekommen ist ein farbenfroher Bericht zum Leben, Lernen und Arbeiten an unserer Schule.

https://www.augsburg.tv/mediathek/video/aufgepasst-grundschule-in-neuburg-an-der-donau/

25.02.
2022

Zwei Wochen lang verwandelte sich unser Musiksaal in eine Klimaausstellung

› mehr

Ganz viele Eindrücke über die Bedeutung unseres Klimas konnten die Kinder im Rahmen der Klimaausstellung

gewinnen.

Jede Klasse besuchte mit Schulleiterin Annette Kürzinger die Ausstellung. Es wurden unter anderem die Klimazonen der Erde veranschaulicht und über die Bedeutung des jeweiligen Lebensraumes für verschiedene Lebewesen gesprochen.

Am Beispiel des Soja-Anbaus im Regenwaldgebiet der tropischen Zone wurde den Schülern deutlich, welche Bedeutung unser Lebensmittelkonsum auf die Veränderung des Weltklimas hat. Bei den Schülerinnen und Schülern reifte die Erkenntnis, dass jede(r) einzelne von uns durch bewusste Entscheidungen im täglichen Leben wertvolle Beiträge zum Klimaschutz leisten kann.

 

› Details ausblenden
15.02.
2022

Unsere 3. und 4. Klässler besuchen das  Neuburger Stadttheater  

› mehr

1 VOR DEM ANDEREN” 

Hinter diesem etwas ungewöhnlichem Titel verbarg sich eine ganz besondere Erzählung des Märchens vom “Hässlichen Entlein”. Am Ende des Stückes stand schließlich die Aufforderung, jeden so anzunehmen wie er ist. Mit viel Applaus bedankten sich die Kinder für dieses unterhaltsame Stück, welches aber auch stark zum Nachdenken anregte. Und als ‘Zugabe’ bekam noch jedes Kind einen Stern mit einer 1 darauf mit nach Hause. Dieser soll immer daran erinnern, was unser Grundgesetz an die erste Stelle gesetzt hat: “Die Würde des Menschen ist unantastbar.”
Hier geht es zu weiteren Infos zu dem Theaterstück auf der Seite des
Neuburger Stadttheaters
› Details ausblenden
14.01.
2022

Auch das muss geübt werden – Probealarm an unserer Schule

› mehr

Am Freitag während der Pause ertönte der Feueralarm in unserer Schule – Gott sei Dank nur eine angesagte Übung.

Aber es lief alles perfekt – schon nach kurzer Zeit war das ganze Gebäude leer und alle am Sammelplatz vollständig anwesend.

 

› Details ausblenden
10.01.
2022

Heute bekamen wir königlichen Besuch!

› mehr

Gleich am ersten Tag nach den Weihnachtsferien durften wir königlichen Besuch bei uns in der Schule empfangen. Unsere Schüler und Schülerinnen, die als Sternsinger in der hiesigen Pfarrei St. Peter in den letzten Tagen unterwegs waren, zogen durch unser Schulhaus und brachten den Segen. Leider durften die Sternsinger heuer nicht singen, so dass das Segenslied der Sternsinger dieses Jahr durch den Lautsprecher kam. Aber mit ihrem Segenspruch erfreuten sie ihre Mitschüler und Mitschülerinnen.

 

 

› Details ausblenden
01.01.
2022

Wir wünschen allen ein gutes, gesegnetes und frohes Jahr 2022.

23.12.
2021

Wir wünschen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, sowie einen guten Start ins Jahr 2022.

22.12.
2021

Licht der Dankbarkeit

Simon verschenkt sein viertes Licht aus Dankbarkeit an das Kind in der Krippe.

› mehr

Gespannt warteten die Kinder am Montag nach dem vierten Advent auf das Ende der Geschichte vom Hirten Simon. Allerdings mussten sie sich dann sogar noch bis zum vorweihnachtlichen Gottesdienst am Dienstag Abend in der Neuburger Hofkirche gedulden.

Dort kam Religionspädagogin Agnes Dachs noch einmal als Hirte Simon auf der Suche nach seinem Lamm und wurde an der Krippe fündig. Und Simon fand noch mehr als nur sein Lamm, er fand das Kind in der Krippe, er fand Gottes Sohn auf Erden. So stand das vierte Licht nun unter dem Motto Dankbarkeit.

Pfarrer Kohler fasste dann noch einmal zusammen und erinnerte uns daran, dass wir für ganz vieles dankbar sein können.

So durfte die ganze Schulfamilie mit einem schönen, stimmungsvollen Gottesdienst in die Weihnachtstage starten.

› Details ausblenden
14.12.
2021

Licht des Teilens

Das Licht des Teilens so heißt das Motto für die dritte Adventswoche, die wir am Montagmorgen in der Aula gemeinsam beginnen durften.

› mehr

In unserer Fortsetzungsgeschichte vom Hirten Simon verschenkt dieser sein drittes Licht aus der Laterne einem Bettler, der arm und hungrig am Straßenrand sitzt. Er gibt ihm dieses Licht mit, da er nach dem Betteln zurückkehren muss in eine dunkle und feuchte Grotte am Stadtrand.

Im Laufe der Woche werden wir uns immer wieder mit dem Thema “Teilen” auseinandersetzen. Im dem Zusammenhang werden wir auch wieder einen Blick auf unsere Partnerschule in Ghana richten.

› Details ausblenden
06.12.
2021

Ein ganz besonderer Gast stand am Montag mit Stab und Mitra vor unserer Schultür.

› mehr

Zunächst besuchte er die 3. und 4. Klassen bei ihrer Morgenfeier in der Aula. Dort erzählte Bischof Nikolaus eine Geschichte aus einem Leben. Zur Freude der Schülerinnen und Schüler hatte er auch für jede Klasse einen Sack dabei, dessen Inhalt sich die Kinder anschließend in den Klassen teilten. In jedem Sack war auch noch ein Brief an die Klasse, in dem Nikolaus sagte, was schon ganz gut klappt und was sie noch verbessern können.

Die Klassen 1/2 besuchte Nikolaus anschließend in ihren Klassenzimmern. Auch hier hatte er neben seinem gut gefüllten Sack eine Botschaft an die Klassen dabei.

Ein besonderer Dank gilt unserem Elternbeirat, der wieder für jedes Kind ein Säckchen gepackt hat. Vergelts Gott für diesen tollen Beitrag.

 

› Details ausblenden
06.12.
2021

Licht der Hilfsbereitschaft

Unter dem Motto Hilfsbereitschaft soll die zweite Adventswoche bei uns an der Schule stehen. Dazu gab es am Montag in der Aula wieder die passende Einstimmung.

› mehr

 

Die zweite Adventswoche steht unter dem Motto Hilfsbereitschaft. In unserer Fortsetzungsgeschichte vom Hirten Simon verschenkt dieser sein zweites Licht an einen Wolf der hilflos und verwundet in einer Höhle sitzt.

Im Laufe der Woche geht es nun um das Thema Hilfsbereitschaft. Die Fragen, wo wir hilfsbereit sein können, aber auch wo wir auf die Not anderer hinweisen müssen, begleitet die Schüler und Schülerinnen durch die ganze Woche.

› Details ausblenden
01.12.
2021

Facebook-Auftritt online

 

Passend zum Start in den Advent, ist auch unsere Facebook-Seite online gegangen. Einfach mal vorbeischauen.

 

St.-Franziskus Schule Neuburg an der Donau | Facebook

 

 

30.11.
2021

Ein Licht der Hoffnung

Die erste Adventswoche stand bei uns ganz im Zeichen der ersten Kerze, die für das Licht der Hoffnung stehen soll.

› mehr

Am Montag der 1. Adventswoche trafen wir uns mit unseren Schülern und Schülerinnen in der Aula, um die Geschichte vom Hirten Simon weiterzuhören.

Auf diesem ersten Weg Abschnitt begegnete er einer dunklen Gestalt, der Simon eines seiner Lichter schenkt und ihr so auch neue Hoffnung schenkt. Auch Simon bekommt durch einen Tipp des Mannes neue  Hoffnung auf der Suche nach seinem Lamm.

Die ganze Woche über Stand dann in den Klassen das Thema “Hoffnung” auf dem Programm. Gemeinsam wurde überlegt, wie wir Hoffnung schenken können und wo Menschen Hoffnung brauchen.

 

› Details ausblenden
29.11.
2021

Die vier Lichter des Hirten Simon

Start in den Advent im Schäferwagen

 

In den Tagen vor dem 1. Advent hatten wir an unserer Schule Besuch vom Schäferwagen.

› mehr

Dort erzählte uns Religionspädagogin Agnes Dachs, vom Projekt Schäferwagen Kirche am Weg, vom Hirten Simon, dem ein Schaf abhanden gekommen war. Ausgestattet mit einer Laterne in dem vier Lichter brennen, macht er sich auf die Suche nach seinem kleinen Schaf.

Gemeinsam wollen wir in den nächsten vier Wochen ein Stück mit dem Hirten Simon auf die Suche gehen.